Das Entscheidende bei Schwarzkohl

Pasta alla cima di rapa  / Stängelkohl

1 Kg cime di rapa waschen,
große Stengel und verwelkte Blätter abtrennen und ins Müll werfen
Dann das Grüne der Blätter, die Stengeln und die Röschen trennen und getrennt halten,
Grünes und Stengeln klein hacken
Ein Teil des Grünes zur Seite stellen, das wird am Ende roh gegessen.

Knoblauch kleinhacken.

In einer Pfanne mit Öl warm machen.
1 Stuck Gemüse eingeben, abwarten, dass sich Bläschen um das Gemüse entwickeln.
Erst dann Knoblauch und Röschen eingeben
ACHTUNG: Öl nicht zu lange allein und zu heiß kochen!! Wenn Öl dampft,
hat es sich gespaltet und ist schädlich für die Gesundheit.

Peperoncino und Pfeffer dazu geben

Wasser für die Nudeln ansetzen.

Röschen anbraten lassen;
wenn es leicht an pappt, gehackte Stengeln dazu geben
wenn es leicht an pappt, Grünes dazu geben
wenn es leicht an pappt, 1 kleines Eßlöffel Tomatenmark dazu geben,
mit Kochwasser löschen und auflösen.

Pecorino reiben

Semmelbrösel herstellen

Wenn die Nudeln fertig sind, 4 Esslöffel Ricotta dazu geben,
alles erwärmen, die Nudeln dazu geben.

Mit Knoblauch, Pecorino und Semmelbrösel servieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.